Die Historie der Praxis


Unsere Praxis von Mitte der 60er Jahre bis Mitte 2021

Die Praxis wurde Ende der 1940er Jahre durch meinen Opa Willi Otto Amann eröffnet. Der Schwerpunkt lag von Beginn an auf der onkologischen Behandlung und Therapie. Mein Opa hat viel geforscht, Medikamente ‚erfunden‘ und Bücher geschrieben. Das hat er an den unterschiedlichsten Standorten gemacht, z.B. in Selters im Taunus, in Hindeloopen in den Niederlanden und eben auch hier in Dortmund. Leider ist er dann 1989, mit 66 Jahren an Darmkrebs verstorben, hat es aber geschafft, sich mit unserem Ganzheitstherapie-Konzept 20 Jahre lang zu therapieren. Mit den Jahren wurde die Therapie- und Behandlungsform von meinem Vater Detlef Willi Amann, von meinem Schwager Detlef Bullmann und auch von mir erweitert, so das ich heute für viele Krankheiten und Probleme Hilfe anbieten kann. In meiner Arbeit bin ich stets bemüht, dass an mich weitergegebene, traditionelle Familienwissen anzuwenden und dabei aktuelle Erkenntnisse aus der Medizin mit einfließen zu lassen, um so den Bedürfnissen meiner Patienten gerecht zu werden.

Das Motto meines Opa’s W.O. Amann war der logische Grundsatz aus der Bibel: „Niemand sollte etwas Gutes denen vorenthalten, denen es gebührt, wenn es in der eigenen Macht steht, es zu tun. Auch darf man dem Nächsten nicht sinngemäß sagen, er möge ‚morgen‘ wiederkommen, sofern ich ihm ‚heute‘ helfen kann“.

Dieser Grundsatz hat auch mich sehr geprägt, so dass ich bemüht bin, nach diesem Leitsatz zu handeln und zu leben.